Die GTÜ ist Deutschlands größte amtlich anerkannte Kfz-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger.

 

Im Jahr 1990 erhielt die GTÜ die amtliche Anerkennung für Verkehrssicherheitsprüfungen an Kraftfahrzeugen. Seitdem haben Autofahrer und Kfz-Betriebe eine weitere Alternative für die Durchführung der amtlichen Fahrzeuguntersuchungen (Hauptuntersuchung mit integrierter "Abgasuntersuchung", Änderungsabnahmen, ...). Für immer mehr Autofahrer gilt dabei das GTÜ-Motto "Mehr Service für Sicherheit".

Heute stehen über 2.000 selbstständige und hauptberuflich tätige Kfz-Sachverständige und deren qualifizierte Mitarbeiter an über 17.000 Prüfstützpunkten in Kfz-Werkstätten und Autohäusern sowie an eigenen Prüfstellen der GTÜ-Vertragspartner zur Verfügung. Sie führen im Namen und für Rechnung der GTÜ durch:


 

  • Hauptuntersuchungen nach § 29 StVZO
    mit integrierter "Abgasuntersuchung"
  • Sicherheitsprüfungen nach § 29 StVZO
  • Änderungsabnahmen nach § 19 Abs. 3 StVZO
  • Untersuchungen nach BOKraft
  • ADR/GGVS-Prüfungen

 

Die Statistik spricht eine deutliche Sprache: Ob bei den Fahrzeuguntersuchungen oder den durchgeführten Hauptunter-suchungen, die Erfolgskurve der GTÜ zeigt stets nach oben. Das gleiche gilt auch für die Zahl unserer Kfz-Sachverständigen.